Vierzehn Fußballtrainer der SKG Botnang und ein Trainer der SG Stuttgart West haben in der ersten Juliwoche den Grundlehrgang der SKG-Trainerschule im Sportpark Himmerreich erfolgreich absolviert. Manuel Vogt, B-Lizenztrainer und Instruktor des Württembergischen Fußballverbandes (wfv), hat sehr abwechslungsreich in die Grundlagen der Trainingslehre, in die Grundsätze des Kindes- und Jugendtrainings und in die Grundtechniken des Fußballs eingeführt.

Trainer Uebung

wfv-Trainer und –Instruktor Manuel Vogt erläutert den interessierten Trainern anschaulich eine Übung

Inhaltlich und methodisch stand der Wechsel von Theorieblöcken und Demotrainings im Mittelpunkt des internen SKG-Lehrgangs. Die Trainer konnten so das im Seminarraum Erlernte und Diskutierte sofort auf dem Platz ausprobieren. „Wir haben unheimlich viele Impulse für unsere Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen bekommen und auch erfahren, was wir noch verbessern können", meinte ein Teilnehmer nach Abschluss des Lehrgangs. Aber auch das leitbildorientierte Fußballspiel bei der SKG stand auf dem Plan: „Es geht ja um mehr als nur um Technik und Taktik. In unserem Leitbild haben wir uns zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung unserer Spieler verpflichtet, daran orientieren wir auch unsere Lehrgänge und die Arbeit mit den Trainern", so Joachim Sailer vom Team Fußball, der die SKG-Trainerschule aufbaut und organisiert. Ziel sei es auch, den einen oder anderen Trainer für die Lizenzausbildung beim Verband zu begeistern.

Grundlehrgang

Theorie und Demotrainings in der Praxis stehen im Mittelpunkt des SKG-Grundlehrgangs

Zu Beginn der nächsten Saison schließt sich eine Coaching-Phase im Sportpark an. Dann beobachtet wfv-Instruktor Vogt die Trainer sehr genau in deren Trainingsalltag und gibt ihnen eine konstruktive Rückmeldung. Damit soll der fußballerische und pädagogische Praxistransfer begleitet und die Kompetenzen des SKG-Trainerstabes weiter entwickelt werden.

Folgende SKG-Trainer haben den Grundlehrgang erfolgreich abgeschlossen:

G-Junioren Matthias Renner, Frank Merla
F-Junioren Christian Lander, Max Baier, Stephan Zwerschke, Tobias Kutter, Mathis Kremling, Haris Delic, Wolfgang Hassert
E-Junioren Markus Nestler
D-Junioren Moritz Ernst, Marco Volzer, Anton Ernst, Joachim Sailer